max planck foundation projekte kinderkrankheiten

Seltene Kinderkrankheiten werden entschlüsselt

Kinder mit seltenen Erkrankungen sowie deren Eltern leiden oft darunter, dass Diagnosen zur Ursache erst spät gestellt werden können. Eine Mäzenin der Max Planck Förderstiftung unterstützt das Max-Planck-Institut für molekulare Genetik. Mit Hilfe modernster Technologien haben sich die Forscher auf die Genomanalyse seltener Knochenerkrankungen spezialisiert. Mit diesem Wissen werden neue Behandlungs- und Heilungsmöglichkeiten für die Kinder erforscht.