Veranstaltungstipp Berlin: Fakten als Politikum. Wissenschaft unter Druck

Die Reihe Max-Planck-Forum Spezial „Freiheit und Verantwortung der Wissenschaft“ in Berlin endet mit spannenden Fragen

Welche Freiräume brauchen Wissenschaftler, um erfolgreich arbeiten zu können und wie relevant ist Wissenschaft für gesellschaftliche Entscheidungen? Unter welchem Druck steht die Klimaforschung aktuell und warum ist die Evolutionsbiologie in vielen Ländern ein Politikum?

Darüber diskutieren Prof. Dr. Jochem Marotzke (Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg), Prof. Dr. Diethard Tautz (Direktor am Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie in Plön) und Prof. Dr. Volker Heins (Permanent Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen und Gründungsmitglied der Akademie im Exil) zum Abschluss der Reihe „Max-Planck-Forum Spezial“ am Dienstag, den 11.06.2019 im „Tagesspiegel“-Verlagsgebäude, Askanischer Platz 3, in Berlin.

Auch das Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg wird vom Freundeskreis Hamburg (siehe Beitrag oben) unterstützt.

Veranstaltungstipp Berlin: Fakten als Politikum. Wissenschaft unter Druck

Bild: © MPG