Veranstaltungstipp Frankfurt/Main: „Gastkommentar“ in Kooperation mit Städel Museum

„Welche Verbindung gibt es zwischen der europäischen Rechtsgeschichte und der bildenden Kunst?“

Sonntag, den 06.05., 12:00 – 13:15 Uhr, Metzler-Foyer im Städel Museum, Frankfurt

In der Reihe „Gastkommentar“ eröffnen Experten der Max-Planck-Gesellschaft aus Lebens-, Natur- und Geisteswissenschaften den Besuchern individuelle Sichtweisen auf die Werke des Städel Museums.
Es spricht Prof. Dr. Thomas Duve, Direktor am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt/Main und Professor für vergleichende Rechtsgeschichte am Fachbereich Rechtswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in Rechtsgeschichte der Frühen Neuzeit und der Moderne, mit einem Schwerpunkt auf der Rechtsgeschichte des iberoamerikanischen Raums sowie der Rechtswissenschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Bitte melden Sie sich direkt im Städel-Museum an: Tel. 069-605098-200 oder mailto:info@staedelmuseum.de. Die Teilnahmegebühr ist im Eintrittspreis enthalten.

Gastkommentar Städel Museum

Bild: © Max-Planck-Gesellschaft